R.S.Video produziert bewegte Bilder für die Medien
Video, Fernsehen, Kino, Internet.


Produziert wird ausschließlich in digitaler Technik.
Dabei kommen Kameras von Panasonic, Marken-DV Hardware und
Software von Ulead, Adobe, AIST, Mainconcept
und andere
zum Einsatz.


Die Projekte entstehen in Eigeninitiative oder auf Anfrage.

Haben sie eine interessante Idee?
Wir realisieren sie!

Rufen Sie an: (0171) 7806599 oder
schicken Sie eine email an support (@) rsvideo.de

Einige realisierte Produktionen sollen hier kurz vorgestellt werden.
 

 


BoogieMan und DeeEmZee sind die Macher des neuen Albums, für das R.S.Video einen Imageclip produziert hat.

Als Bonus gibt es einen Mitschnitt vom letzten Live Konzert !
 

www.kaltesland.de

Live Mitschnitt


Promo Video


Promo Video

240 x 180
4.2 MB

320 x 240
5.3 MB

176x144
1.9 MB

 


Alles komplett bei Fahrschule Klett.

Der Kinospott entstand im Rahmen eines Image-Konzeptes und läuft seit April 2001 erfolgreich im Cinestar Wildau.
 

Siehe hierzu auch Werbung/Image
 

Der Kinospot der Fahrschule Klett

 

DeeEmZee in Action

Der Videoclip " Im Namen Der Pro" zum Download.
Produziert wurde der Clip für G-TOWNpro. NEUKÖLLN, von  Marco Pultke (Regie & Buch) von X-RAYpro., Rainer Suckow (Kamera & Internetrelease) von R.S. Video und Liza Lopez (Lichttechnik & Cut) von Fat Beats Musicproductions.
 

4MB, Mediaplayer
280x180 Pixel

7,3 MB, RealVideo
352x288 Pixel


Unbedingt auch bei www.deeemzee.de vorbeischauen und die coolen Seiten ansehen!

 


Cinderella Cover

trans.gif (67 Byte)

 


Das Kindertanztheater Berlin Brandenburg in seinem Repertoire das sehr erfolgreiche Stück Cinderella. Zu diesem musikalischen Märchen wurde ein 80 min Video produziert.

 

trans.gif (67 Byte)

Für G-TOWNpro Neukölln enstanden einige Konzertmitschnitte mit dem Zielmedium Internet. Hier zwei Beispiele:

trans.gif (67 Byte)

Im Namen
der Pro

3.3MB, Mediaplayer

GtownPro

Hands Up High
4.1 MB, Mediaplayer

 

trans.gif (67 Byte)

Degus
3.8 MB, Mediaplayer

trans.gif (67 Byte)

Und hier ein Beispiel aus dem nicht-kommerziellen Bereich.

Recherchen im Internet ergaben, das es auf den deutschsprachigen Degu-Seiten keine bewegten Bilder dieser Nagetiere gab. So enstand dieser Kurzfilm, der in Spitzenzeiten wöchentlich 30 mal angefordert wird.